Springe zum Inhalt →

Tödliche Motorradunfall auf K18

Bei einem Verkehrsunfall auf der K 18 zwischen Vreden-Ammeloe und Vreden-Ellewick ist ein Motorradfahrer getötet worden. Aus unbekannten Gründen ist der Kradfahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das verunfallte Motorrad war in Brand geraten und wurde von Passanten mit einem Feuerlöscher gelöscht. Der Notarzt des Rettungsdienstes konnte nur noch den Tod feststellen und einen schon auf dem Anflug befindlichen Rettungshubschrauber wieder abbestellen. Ebenfalls im Einsatz war der Löschzug Vreden-Ammeloe um den Verkehr zu sichern und die Unfallstelle nach Freigabe durch die Polizei zu reinigen.

Veröffentlicht in Einsatzberichte