Springe zum Inhalt →

Großbrand vernichtet Gaststätte in Vreden-Ellewick

Zu einem Brandeinsatz wurde der Löschzug Vreden-Ammeloe heute um 04:42 Uhr in die Pfarrer-Holtmann-Str. alarmiert. Anwohner hatten Brandgeruch festgestellt, konnten diesen aber erst nicht lokalisieren. Mit Eintreffen der ersten Feuerwehrleute wurde um 4:53 Uhr der Löschzug Vreden-Stadt nachalarmiert. Wenig später hatte sich das Feuer dann durch die Dachhaut gefressen und die Flammen traten aus dem Gebäude aus. Das Brandobjekt ist eine sonst unbewohnte Gastwirtschaft, die seit kurzem durch eine eigens dafür gegründete Bürgergenossenschaft betrieben wird und sich regen Zuspruchs aus der Bevölkerung erfreute. Am Gebäude entstand Totalschaden obwohl die Feuerwehr einen Brandübergriff auf den Festsaal und die Kegelbahn verhindern konnte. Ca. 55 Feuerwehrleute bekämpften das hartnäckige Feuer mit Unterstützung durch die Vredener Drehleiter. Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die über das Wohngebiet Kapellenkamp zog, forderte die Polizei per Lautsprecherdurchsagen die Bevölkerung auf Fenster und Türen geschlossen zu halten. Diese Warnung wurde auch per Lokalfunk gesendet. Gegen 7:15 Uhr war das Feuer immer noch nicht gelöscht und die Nachlöscharbeiten werden sich noch bis in den heutigen Tag hineinziehen. Die Polizeibehörde Borken hat die Ermittlungen der Brandursache aufgenommen und hier gibt es noch keine Erkenntnisse.

Veröffentlicht in Einsatzberichte