Springe zum Inhalt →

Meldung: Vermisste Person

Am 21.03.16 um 20:06 Uhr wurden zwei Gruppen des Löschzuges Vreden-Stadt alarmiert, um das Gerätehaus in Vreden zu besetzen. Die Feuerwehr Südlohn und die Mantrailer Staffel der Malteser waren ebenfalls auf dem Weg nach Vreden. Hier angekommen wurden die verschiedenen Einsatzkräfte aufgeteilt und begannen mit der Suche nach dem vermissten Jungen aus Oeding. Parallel dazu richteten sich die Führungskräfte der verschiedenen Einheiten in der Zentrale des Gerätehauses ein, um von dort aus den Einsatz koordinieren zu können. Gegen 21:35 Uhr sammelten sich alle eingesetzten Kräfte im Gerätehaus, um das weitere Vorgehen abzusprechen. Kurz darauf folgte durch die Polizei des Kreises Borken die neue Information, dass der Junge zuletzt gegen Abend in Oeding gesehen wurde. Aufgrund dieser Information wurde die Suche in Vreden vorerst abgebrochen und in Oeding an der letzten vermuteten Position fortgesetzt. Gegen 23:10 Uhr folgte ein Anruf der Kreisleitstelle der Polizei am Gerätehaus in Vreden. Eine Zeugin hatte den Jungen kurz zuvor auf dem „Fasanenweg“ in Vreden entdeckt und sofort die Polizei verständigt. Umgehend machten sich die Feuerwehrleute, welche sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gerätehaus befanden, auf den Weg in Richtung „Fasanenweg“. Dort angekommen teilten sich die Einsatzkräfte auf und begannen mit der Suche. Schließlich konnte der vermisste Junge gegen 23:20 Uhr von den Einsatzkräften der Feuerwehr Vreden und der Polizeibehörde des Kreises Borken auf der „Von Siemens Straße“ im Industriegebiet „Gaxel“ gefunden werden.

Link zum Pressebericht der Polizeibehörde

Veröffentlicht in Einsatzberichte