Zum Inhalt springen →

Einsatz: Ausgelaufene Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Datum: 25/03/2017 um 11:42
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 18 Minuten
Einsatzart: Kleineinsatz > Kleineinsatz
Einsatzort: K18 Lünten
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge: Florian-Vreden-2-MTF-1, Florian-Vreden-2-HLF-20-1, Florian-Vreden-2-LF8-1
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei Kreis Borken, Rettungsdienst Kreis Borken


Einsatzbericht:

Am 25.03.2017 um 11:42 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Ammeloe nach Lünten alarmiert. Auf der K18 waren als Folge einer Kollision zweier Fahrzeuge Betriebsstoffe ausgelaufen. Nähere Informationen zum Unfallhergang und zu den Verletzten liegen der Feuerwehr nicht vor.

Die Feuerwehr reinigte die Straße mittels Ölbindemittel, stellte entsprechende Warnschilder auf und klemmte die Batterien der verunfallten Fahrzeuge ab. Nach der Bergung der Fahrzeuge wurden übrige Trümmerteile beseitigt, sodass die Polizei die Straße wieder für den Verkehr freigeben konnte.

 

Veröffentlicht in Einsatzberichte