Springe zum Inhalt →

Einsatz: Feuer

Datum: 21/04/2018 
Alarmzeit: 01:51 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 49 Minuten 
Art: Feuer > Feuer 
Einsatzort: Up de Bookholt 
Mannschaftsstärke: 73 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-2-MTF-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-2-HLF-20-1, Florian-Vreden-1-DLK-23-01, Florian-Vreden-2-LF-20-1, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-2-LF8-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1, Florian-Vreden-1-MTF-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken, SVS Versorgungsbetriebe 


Einsatzbericht:

In der Nacht des 21.04.2018 um 01:51 wurde der Löschzug Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Feuer“ zu einem Hotel auf die Straße „Up de Bookholt“ alarmiert. Gemeldet wurde ein brennender Container unter einem Abdach. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits auf einen zweiten Container und das angrenzende Dach ausgebreitet. Sofort gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz mit zwei C-Rohren zur Brandbekämpfung vor, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Aufgrund der Brandausdehnung wurde um 02:15 das Stichwort auf „Feuer_groß“ erhöht und somit beide Löschzuge nochmals mittels Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Nachdem die offenen Flammen gelöscht waren, wurde die Dachhaut des Gebäudes auf beiden Seiten geöffnet, um auch Glutnester ablöschen zu können. So konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf angrenzende Gebäudeteile verhindert werden. Der Löschzug Ammeloe konnte den Einsatz gegen 03:00 beenden. Insgesamt wurden drei Trupps unter schwerem Atemschutz mit 3 C-Rohren in Außenangriff und ein Trupp unter schwerem Atemschutz im Innenangriff mit einem C-Rohr eingesetzt. Die Polizei nahm Ermittlungen auf, um die Brandursache zu untersuchen.

Veröffentlicht in Einsatzberichte