Springe zum Inhalt →

Einsatz: Feuer

Datum: 12/10/2018 
Alarmzeit: 18:17 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Feuer > Feuer 
Einsatzort: Rekken 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-2-MTF-1, Florian-Vreden-2-HLF-20-1, Florian-Vreden-2-LF-20-1, Florian-Vreden-2-LF8-1 
Weitere Kräfte: Brandweer Haaksbergen, Niederländische Polizei, Niederländischer Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Abend des 12.10.2018 gegen 18:17 Uhr wurde der Löschzug Ammeloe zum niederländischen Grenzgebiet Rekken alarmiert. Bei Arbeiten an einem Motorboot geriet dies aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Das Motorboot samt Anhänger befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Gebäude. Als ersteintreffende Kräfte an der Einsatzstelle ging sofort ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit erstem C-Rohr vor und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Gebäude. Weitere Glutnester wurden mittels Wärmebildkamera erfasst und konnten abgelöscht werden. Insgesamt kamen zwei Personen zu Schaden. Diese wurden von weiteren Einsatzkräften bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungsdienstes erstversorgt. Eine verletzte Person wurde mit schweren Brandverletzungen mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gefahren. Eine weitere Person verletzte sich leicht und wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst versorgt. Die Einsatzstelle wurde später den niederländischen Kameraden übergeben, welche die Dachkonstruktion des benachbarten Gebäudes auf Glutnester überprüften.

Veröffentlicht in Einsatzberichte