Springe zum Inhalt →

Einsatz: Feuer_HRM

Datum: 21/02/2019 
Alarmzeit: 11:33 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Feuer > Feuer_HRM 
Einsatzort: Bänkstegge 
Mannschaftsstärke: 22 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-DLK-23-01, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-1-MTF-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 21.02.2019 um 11:33 wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Feuer_HRM (Feuer_Heimrauchmelder)“ zu einem Mehrfamilienhaus auf die Straße „Bänkstegge“ alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten das Piepsen eines Rauchmelders wahrgenommen und daraufhin die Einsatzkräfte alarmiert. Die Erkundung zeigte, dass schon im Hausflur ein Brandgeruch festzustellen war. Da auf Klopfen keiner reagiert, öffnete ein Trupp unter Atemschutz die Tür und kontrollierten die Wohnung. Hierbei zeigte sich eine starke Verrauchung der Räumlichkeiten. Glücklicherweise befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand in der Wohung. Ursache der Verrauchung war ein auf dem angeschalteten Herd vergessener Kochtopf, der durch den Trupp ins Freie gebracht wurde. Anschließend setzten die Einsatzkräfte den Lüfter ein, um die Wohung vom Rauch zu befreien. Auch dieser Einsatz zeigt wieder, wie wichtig und sinnvoll Heimrauchmelder sind, um Brände schnell zu erkennen und so Leben und Sachwerte zu retten.

Veröffentlicht in Einsatzberichte