Springe zum Inhalt →

Einsatz: Feuer_klein

Datum: 17/05/2019 
Alarmzeit: 16:55 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: Feuer > Feuer_klein 
Einsatzort: Billunger Straße 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-1-MTF-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken, Rettungsdienst Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 17.05.2019 um 16:55 wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Feuer_klein“ auf die Billunger Straße alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache war im Garten eines Einfamilienhauses Gartenmobiliar an der Hauswand in Brand geraten. Die Bewohner, die sich zu dem Zeitpunkt im Haus aufhielten, wurden durch das Platzen einer Fensterscheibe und das Auslösen der Heimrauchmelder auf dem Brand aufmerksam und verließen unverzüglich das Haus. Aufmerksame Nachbarn versuchten die Flammen, die drohten auf das Dach überzugreifen, mit Sand zu löschen. Da eine Rauchgasintoxikation bei den Bewohnern nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde auch der Rettungsdienst nachalarmiert. Ein Transport ins Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr vor und löschten das Brandgut ab. Da die Gegenstände auf einem Lichtgitter standen, ging der Trupp auch in den Keller vor, um von hier den Lichtschacht auf weitere Glutnester zu untersuchen und diese endgültig abzulöschen. Auch der Dachbereich wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Hier entstand jedoch durch das schnelle Eingreifen der Ersthelfer kein Schaden. Abschließend wurde das Gebäude mithilfe des Hochleistungslüfters von Brandrauch befreit. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

Veröffentlicht in Einsatzberichte