Springe zum Inhalt →

Einsatz: verdächtiger Rauch

Datum: 01/09/2019 
Alarmzeit: 22:22 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Feuer > verdächtiger_Rauch 
Einsatzort: Bommel 
Mannschaftsstärke: 51 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-2-MTF-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-2-HLF-20-1, Florian-Vreden-1-DLK-23-01, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-2-LF-20-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-2-LF8-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 01.09.2019 um 22:22 wurden beide Löschzüge der Feuerwehr Vreden mit dem Stichwort „verdächtiger Rauch“ auf die Straße „Bommel“ alarmiert. Aufmerksame Anwohner hatten einen starken Brandgeruch und eine Rauchsäule wahrgenommen und die Einsatzkräfte alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brandgeruch deutlich wahrzunehmen. Rauch oder Feuerschein konnten jedoch nicht mehr ausgemacht werden. Die Einsatzkräfte kontrollierten das gesamte Wohngebiet und ein nahegelegenes Gewerbegebiet. Auch dies ergab keine Feststellung, sodass die Feuerwehr den Einsatz beenden konnte.

Veröffentlicht in Einsatzberichte