Springe zum Inhalt →

Einsatz: VU_P_klemmt

Datum: 23/10/2016 
Alarmzeit: 16:30 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Technische_Hilfe > VU_P_KLEMMT 
Einsatzort: K18 Lünten 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-2-MTF-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-2-HLF-20-1, Florian-Vreden-2-LF-20-1, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-2-LF8-1, Florian-Vreden-1-RW1-1 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei Kreis Borken, Rettungsdienst Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am Sonntag gegen 16:30 Uhr ereignete sich auf der K18 zwischen Ammeloe und Lünten ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge mit jeweils einem Insassen kollidierten an einer Kreuzung zu einem Wirtschaftsweg. Der Löschzug Ammeloe und eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt wurden zur Einsatzstelle alarmiert, da eingeklemmte Personen vermutet wurden.

Vor Ort sicherten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle ab, unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten und streuten ausgelaufene Betriebsmittel mit Bindemittel ab. Die beiden verletzten Personen konnten ohne den Einsatz von Rettungsgeräten aus ihren Autos befreit und in die Rettungswagen verlastet werden.

Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen und der Abschleppdienst die verunfallten Fahrzeuge abtransportiert hatte, reinigten die letzten verbliebenen Einsatzkräfte die Einsatzstelle und konnten anschließend in das Gerätehaus zurückkehren.

Genauere Informationen zum Unfallhergang und zu den Beteiligten gibt es in der Pressemitteilung der Polizei:

Pressemitteilung der Polizei

Die Münsterland Zeitung berichtet ebenfalls:

Artikel der Münsterland Zeitung

Quelle des Beitragsbildes: Kip-Pic

Veröffentlicht in Einsatzberichte