Springe zum Inhalt →

Alarm-Übung fordert Einsatzkräfte aus Stadtlohn und Vreden

SONY DSC

Zu einer Alarmübung heute um 19:22 Uhr ist der Löschzug Vreden-Stadt, unterstützt von einer Lösch-Gruppe der Feuerwehr Stadtlohn,  in den ehemaligen Werkstatt-Laden des Hauses Früchting an der Straße „Up de Bookholt“ ausgerückt. In dem seit kurzem städtischen Gebäude, welches in Kürze abgerissen werden soll, konnten die Feuerwehrleute den Ernstfall üben, ohne Rücksicht auf das Inventar nehmen zu müssen. Als „Lage“ ist man von einem Wohnungsbrand im ersten Stock, in dem Gebäudeteil an der Straße, ausgegangen und von vier Kindern, die dort gezündelt hatten, haben sich 3 in dem weitläufigen und verwinkelten Komplex nach ihrem Tun und in ihrer Panik versteckt, was auch in der Realität regelmäßig vorkommt. So galt es die vielen Gebäudeteile mit Atemschutzgeräten systematisch zu durchsuchen und alle Türen incl. aller Einbauschränke zu öffnen. Als sehr hartnäckig erwiesen sich dabei mehrere verriegelte Brandschutztüren aus Stahl. Ein in Folge angenommener Dachstuhlbrand wurde von der Drehleiter aus bekämpft. Diese Übung, die den Teilnehmern auch viel körperliche Fitness abverlangte, ist dann gegen 20:45 Uhr vom Übungsleiter beendet worden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte