Springe zum Inhalt →

Meldung: Flüssigkeitsaustritt nach Verkehrsunfall

18.09.2015

Eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt wurde am 18.09.15 gegen 08:50 Uhr zu einer Hilfeleistung alarmiert. An der Bushaltestelle Großemast „Klosterhook“ befand sich ein LKW Tanksattelauflieger. Aus dem Tank des Aufliegers lief durch eine defekte Schweißnaht im oberen drittel des Tanks eine zunächst unbekannte Flüssigkeit aus. Nach Erkundung stellte die Feuerwehr fest, dass es sich um flüssige Stärke handelte. Das Leck wurde mittels Dichtpaste provisorisch abgedichtet. Unter Polizeibegleitung wurde der Sattelzug zur Empfängerfirma begleitet, wo er ordnungsgemäß entladen wurde. In Absprache mit der Polizei und der Leitstelle wurde die Bushaltestelle mit Wasser gereinigt, da es sich bei dem Stoff um kein Gefahrgut handelte.

Veröffentlicht in Einsatzberichte