Springe zum Inhalt →

Meldung: Feuer_MIG

 

Am Nachmittag des 19.08.2016 um 14:56 wurde der Löschzug Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ zu einem Hof nach Doemern alarmiert. Zusätzlich zur normalen „stillen Alarmierung“ wurden die Sirenen in Vreden ausgelöst. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus den Fenstern eines Anbaues. Sofort gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz ins Gebäude vor. In der Küche war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Das Feuer in der Küche konnte schnell durch einen der Trupps mittels C-Rohr gelöscht werden. Der zweite Trupp durchsuchte zeitgleich das restliche Gebäude nach weiteren Brandherden. Durch weitere Einsatzkräfte wurde Außen eine dritte C-Leitung aufgebaut, um ein mögliches Übergreifen auf andere Gebäudeteile und die Stallungen zu verhindern. Nachdem das Gebäude vollständig durchsucht wurde und alle Glutnester abgelöscht waren, konnte das Gebäude mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude und die Stallungen konnte verhindert werden. Ein Fahrzeug verblieb als Brandwache  an der Einsatzstelle. Im Einsatz waren insgesamt 31 Einsatzkräfte und 5 Fahrzeuge.

Veröffentlicht in Einsatzberichte