Springe zum Inhalt →

Grenzüberschreitende Übung

Am vergangenen Montag (12.11.2018) fand eine gemeinsame grenzüberschreitende Übung der Brandweer Eibergen und einer Gruppe des Löschzuges Ammeloe im niederländischen Grenzgebiet statt. Man nahm an, dass es im Erdgeschoss einer Schule aus unbekannten Gründen zu einem Brand kam und drei bis vier Personen vermisst waren. Die Schwierigkeit war, dass sowohl die niederländischen als auch die deutschen Kameraden von einer Seite aus arbeiten mussten, sodass eine gute Kommunikation untereinander vorausgesetzt wurde. Es wurden mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz und mit C-Rohren zur Menschenrettung eingesetzt. Die niederländischen Einsatzkräfte durchsuchten das Gebäude mit der Linken-Hand-Suche, und die deutschen Einsatzkräfte mit der Rechten-Hand-Suche. Somit konnten alle drei Opfer schnell gefunden werden. Insgesamt verlief die Übung erfolgreich. 

Veröffentlicht in Allgemein