Springe zum Inhalt →

Übung Technische Hilfeleistung

Am Abend des 07.05.2019 im Rahmen des Übungsdienstes stand für den Löschzug Ammeloe eine Zugübung im Bereich der Technischen Hilfeleistung auf dem Programm. Hierbei ging es nach Vreden zum Gelände des Autoverwerters Fahnenbrauck.

Es wurde eine Einsatzsituation mit zwei verunfallten PKW dargestellt, wobei eines der Fahrzeuge schräg auf dem Kopf lag und in beiden Fahrzeugen jeweils eine Person eingeklemmt war. Ziel war es, beide Personen schonend zu retten. Nach Erkundung und Beratschlagung der Gruppenführer wurden beide PKW zunächst stabilisiert. Hier kam das Stabfast-System zum Einsatz, welches Fahrzeuge vor dem Umkippen sichern soll. Nach Durchführen des Glasmanagements wurde hydraulisches Rettungsgerät wie Schere, Spreizer und Stempel angewandt. So wurde bei dem auf dem Kopf liegenden Fahrzeug über das Heck eine Öffnung geschaffen, sodass ein Feuerwehrmann letztlich hineinklettern und die verunfallte Person befreien konnte.

Die Übung verlief erfolgreich und war auch besonders für unsere jungen Kameraden eine lehrreiche Erfahrung, um den Umgang mit den technischen Gerätschaften zu üben. Ein großer Dank gilt der Firma Fahnenbrauck, die uns immer wieder Fahrzeuge für diese Übungszwecke zur Verfügung stellt.

Veröffentlicht in Allgemein