Springe zum Inhalt →

Einsatz: Feuer

Datum: 27/11/2019 
Alarmzeit: 15:34 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Feuer > Feuer 
Einsatzort: Von-Siemens-Straße 
Mannschaftsstärke: 29 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-DLK-23-01, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1, Florian-Vreden-01-MTF-02 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 27.11.2019 um 15:24 wurde der Löschzug Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Feuer“ zu einem kunststoffverarbeitenden Betrieb auf die Von-Siemens-Straße alarmiert. Die Erkundung ergab eine leichte Verrauchung der Produktionshalle. Betriebsangehörige wiesen des weiteren auf eine starke Verrauchung des Kellergeschosses hin. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit der Wärmebildkamera zur Erkundung in den Keller vor. Eine Verrauchung konnte bestätigt werden; an den Mühlen konnten jedoch keine erhöhten Temperaturen festgestellt werden. Daher wurde im Anschluss die Abdeckung der Keilriemenantriebe geöffnet. Hier konnte ein beginnender Schwelbrand an einem aufgeriebenen Keilriemen festgestellt werden. Durch das schnelle Eingreifen konnte hier jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Zeitgleich kontrollierten die Einsatzkräfte die Leitungen der Abfüllung und die BigPacks auf erhöhte Temperaturen. Auch hier gab es glücklicherweise keine Feststellung. Abschließend wurde im betroffenen Bereich der Hochleistungslüfter eingesetzt, um den Rauch aus den Betriebsräumen zu leiten. Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Fahrzeuge konnten am Gerätehaus wieder einsatzbereit gemacht werden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte