Springe zum Inhalt →

Einsatz: Feuer

Datum: 28/04/2020 
Alarmzeit: 12:36 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 40 Minuten 
Einsatzort: Fasanenweg 
Mannschaftsstärke: 47 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-DLK-23-01, Florian-Vreden-1-TLF4000-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1, Florian-Vreden-1-RW1-1, Florian-Vreden-01-MTF-02 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 28.04.2020 um 12:35 wurde der Löschzug Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Feuer“ zu einem Einfamilienhaus auf den Fasanenweg alarmiert. Gemeldet wurde ein Dachstuhlbrand. Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter Rauch aus dem First und die Dachhaut war stellenweise bereits durchgebrannt. Sofort gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz mit jeweils einem C-Rohr zu Brandbekämpfung vor. Ein Trupp verschaffte sich über den Treppenraum Zugang zum Dachboden und bekämpfte den Brand im Innenangriff. Der zweite Trupp ging über ein vorhandenes Baugerüst zum betroffenen Bereich vor, um den Brand von Außen zu löschen. Zusätzlich wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz über die Drehleiter eingesetzt, um die Flammen von oben löschen zu können. Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde die Dachhaut beidseitig geöffnet, um alle Glutnester erreichen zu können. Dazu wurden zeitgleich insgesamt vier Trupps unter Atemschutz im Außenangriff, im Innenangriff und über die Drehleiter eingesetzt. Durch einen schnellen Löscherfolg konnten diese Arbeiten schnell durch Einsatzkräfte ohne Atemschutz unterstützt werden. Nach ca. 2 Stunden waren auch die letzen Glutnester gelöscht und es konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte