Zum Inhalt springen →

Einsatz: Ölspur_groß

Datum: 24/12/2021 um 11:07
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 3 Stunden 20 Minuten
Einsatzart: Kleineinsatz > Ölspur_groß
Einsatzort: Stadtgebiet
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1, Florian-Vreden-1-MTF-1
Weitere Kräfte: Bauhof Stadt Vreden, Polizei Kreis Borken


Einsatzbericht:

Am 24.12.2021 um 11:07 wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Ölspur_klein“ auf die Marienstraße alarmiert. In dem Wohngebiet war es an mehreren Stellen zu großflächigen Verschmutzungen der Straße durch Betriebsmittel gekommen. Diese wurden mittels Bindemittel und Öl-Ex aufgenommen. Noch im Laufe des Einsatzes erhielten die Einsatzkräfte über die Kreisleitstelle weitere Meldungen über Ölspuren im gesamten Stadtgebiet. Die Erkundung zeigte deutliche Verunreinigungen im Bereich der Straßen:

  • Kardinal-von Galen-Platz/Erich-Klausener-Straße/Geschwister-Scholl-Straße
  • Up de Bookholt
  • Eschstraße
  • Zwillbrocker Straße
  • Oldenkotter Straße
  • Windmühlentor
  • Aechterhook/Freiheit
  • Wüllener Straße/Beatrixstraße

Aufgrund der zahlreichen Gefahrenstellen wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt und der Bauhof der Stadt Vreden mit dem Stichwort „Ölspur_groß“ nachalarmiert. Die Gefahrenstellen wurden mittels Ölbindemittel und Öl-Ex beseitigt. Nach ca. 3 Stunden waren alle Einsatzstellen abgearbeitet und die Fahrzeuge konnten am Gerätehaus wieder einsatzbereit gemacht werden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte