Zum Inhalt springen →

Einsatz: Tier in Not

Datum: 16/05/2022 um 18:08
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
Einsatzart: Kleineinsatz > Tier_in_Not
Einsatzort: Großemast
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-DLK-23-01


Einsatzbericht:

Am 16.05.2022 um 18:08 wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort “Tier in Not“ zu einem Wohnhaus nach Großemast alarmiert. Anwohner hatten in einem Hohlraum zwischen Dachhaut und Trockenbauwand Spatzenküken wahrgenommen und befürchteten, dass die Küken aus dem Nest in diesen Hohlraum gefallen waren und so nicht weiter von den Eltern versorgt werden konnten. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren die Küken im Hausflur des Obergeschosses deutlich zu hören. Mithilfe der Drehleiter wurde das Dach von außen an verschiedenen Stellen geöffnet, um die Küken ausfindig zu machen. Letztlich konnten die Tiere im Bereich einer Lüftungspfanne gefunden werden. Es stellt sich heraus, dass es sich um ein Nest mit mehreren Küken an einer Dachsparre handelte, die über den Zugang der Lüftungspfanne durch die Eltern versorgt werden können. Ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr war daher nicht erforderlich.

Veröffentlicht in Einsatzberichte