Springe zum Inhalt →

Einsatz: Wohnungsbrand

Datum: 15/12/2016 
Alarmzeit: 16:37 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Feuer > Wohnungsbrand 
Einsatzort: Ellewick 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-1-LF10-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am Abend des 15.12.16 um 16:37 Uhr wurde der Löschzug Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Feuer_MIG“ zu einem Wohnungsbrand in das Kirchdorf Ellewick alarmiert. Aufgrund des sehr zeitkritischen Stichworts „Feuer Menschenleben in Gefahr“, wurden zusätzlich zur normalen „stillen“ Alarmierung, die Sirenen in Vreden ausgelöst. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte im Vorbeifahren Rauch aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses aufsteigen sehen. Daraufhin alarmierte er sofort die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort wurde schnell festgestellt, dass keine Menschenleben in Gefahr waren. Die Bewohner des Hauses hatten lediglich ihren Kamin befeuert, wodurch es zu dem Rauchaustritt im Dachstuhl kam. Nachdem die Feuerwehrleute die betroffenen Stellen im Haus gründlich mit der Wärmebildkamera kontrolliert hatten, war ein weiteres Eingreifen nicht erforderlich.

Veröffentlicht in Einsatzberichte