Springe zum Inhalt →

Brandmeldeanlage erkennt technisches Problem frühzeitig in der Firma Quadrant PHS Deutschland GmbH

Im Frühstadium erkannt, wurde durch die Brandmeldeanlage ein technischer Defekt einer Ölpumpe, die 250 ° heisses Spezialöl zum Beheizen der Kunststoffpressen fördert. Damit wurde größerer Schaden in der Produktion der Fa. Quadrant PHS Deutschland GmbH   an der Max-Planck-Str. im Industriegebiet Gaxel verhindert.  Durch den Defekt waren zuerst unbemerk  ca. 200 Liter dieses Öls in einen Keller ausgelaufen und haben dort zu starker Dampfbildung geführt, welcher die Rauchmelder der Anlage hat auslösen lassen. Nun aufmerksam geworden haben die Betriebmitarbeiter vor Ort, in enger Zusammenarbeit mit den Feuerwehr unter Atemschutz , die Pumpe als Verursacher feststellen und abstellen können. Eine Erkundung der Schadenstelle ergab nach einer selbstständigen Abkühlung des Öls aber keinen Brand. Die in die Werkhalle ausgetretene Dämpfe wurden mit einem Hochleistungslüfter durch Öffnungen im Dach  ins Freie befördert. Eine Gesundgefährung der Mitarbeiter konnte ausgeschlossen werden. Nach ca. 1,5 Stunden wurde die Produktion wieder normal aufgenommen.

Fotos wurden freigegeben durch  Herrn Matthias Lübbering.

Veröffentlicht in Einsatzberichte