Springe zum Inhalt →

Wintereinsatz: „Rettung“ von Schwänen auf dem Berkelsee

Einen ersten echten Wintereinsatz gab es heute gegen 16:45 Uhr für 8 Feuerleute vom Löschzug Vreden-Stadt  am Berkelsee. Passanten hatten die Feuerwehr gerufen, da sie annahmen,  daß die zwei, den Vredener Bürgern gestifteten Schwänen, auf dem Eis festgefroren seien und Hilfe benötigten. Die Tiere bleiben auch in ihrer Position bis sich ein Feuerwehrmann mit einem Schlauchboot den Tieren näherte. Erst dann zogen sich die Tiere, ohne Hilfe zu benötigen, auf die weite Eisdecke  zurück. Da solche Einsätze sehr selten sind, stellten dieser Einsatz auch eine hervorragende realistische Übung zum Thema „Eisrettung“ dar.

Dazu folgender Hinweis der Stadt Vreden vom 07.Februar 2012

Betreten des Berkelsees verboten. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass das Betreten öffentlicher Wassenflächen bei gefrorener Oberfläche verboten ist. Dieses gilt insbesondere für den Berkelsee. Dort ist die Einbruchgefahr des Eises trotz des strengen Frostes relativ hoch, da der Berkelssee ein fließendes Gewässer ist und teilweise tiefe Stellen und starke Strömungen aufweist.

Veröffentlicht in Einsatzberichte