Springe zum Inhalt →

Feuerwehr befreit Dohle aus mißlicher Lage an der Norbertstr.

Einen recht außergewöhnlichen Einsatz absolvierte eine Gruppe des Löschzuges Stadt um 21:07 Uhr an der Norbertstrasse. Dort war eine Dohle mit dem Kopf zwischen die Geländerstangen einer Notleiter geraten, flatterte hilflos mit den Flügeln und konnte sich nicht mehr befreien. Nachbarn hatte das Tier in seiner Not im dritten Obergeschoss des Lagergebäudes gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort angekommen stellte sich dieser Einsatz als gleichzeitige Übung für die, erst vor kurzem beschafften Höhensicherungsgeschirre mit Absturzsicherung heraus. Eine Feuerwehrfrau kletterte, durch den Gurt gesichert, über die Notleiter zum Tier noch oben,hob es aus seiner misslichen Position, worauf der Vogel sofort fliegend und unverletzt das Weite suchte.

Veröffentlicht in Einsatzberichte