Springe zum Inhalt →

Küchenbrand in „Am Moorbach“

FF Vreden 1_

Einen Alarm „mir Menschenleben in Gefahr“ gab es um 17:49 Uhr für beide Löschzüge der Feuerwehr Vreden incl. Sirenenalarm. Beim Annehmen des Notrufes an  der Leitstelle, musste davon ausgegangen werden, daß sich noch  Kinder oder Personen in dem Haus befanden, was sich später aber nicht bestätigte. An der Einsatzstelle angekommen stellte sich dann aber heraus, daß Nachbarn den Brand in der Abzugshaube der Küche schon in einer frühen Phase erfolgreich von außen mit einen Gartenschlauch löschen konnten.Der Brandrauch hatte sich allerdings sich in der Doppelhaushälfte weit ausgebreiten können und so mußte die Feuerwehr letztendlich nur noch den Rauch  mit einem Hochleistungsgebläse ins Freie befördern und die Brandstelle auf versteckte Glutnester mit der Wärembildkamera überprüfen. Einsatzende war gegen 18:45 Uhr.

Veröffentlicht in Einsatzberichte