Springe zum Inhalt →

Verletzter Mann auf der Umgehnungsstraße nach Unfall aus seinem Fahrzeug befreit

Um 17:42 Uhr wurde der Löschzug Vreden-Stadt zu einem Verkehrsunfall auf der Ringstrasse zwischen Alstätter Str. und An’t Lindeken gerufen. Der Rettungsdienst war bereits vor Ort und hatte die Feuerwehr nachalarmieren müssen, als sich herausstellte, daß der ca. 21 jährige Fahrer, erst durch eine technische Rettung schonend aus seinem, auf der Seite liegenden Fahrzeug, geholt werden konnte. Lobend zu erwähnen ist die Vorarbeit dreier jüngerer Männer, die als Ersthelfer vor Ort tätig waren bis Rettungsdienst und Feuerwehr eintrafen.  Die Feuerwehr stabilisierte das Fahrzeug und trennte dann das Dach ab. Dadurch konnten Notarzt und Kreis-Rettungsdienst einen besseren Zugang zum Verletzten bekommen, diesen auf ihre Trage umlagern und abtransportieren. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und die Umgeheungsstraße für ca. 2 Stunden gesperrt, während die Feuerwehr die Straße ausleuchtete. Die Unfallursache ist unbekannt, aber offenbar waren nach Auskunft durch die Polizei keine weiteren Fahrzeuge beteiligt.

Veröffentlicht in Einsatzberichte