Springe zum Inhalt →

Brand in landwirtschaftlichem Betrieb in Köckelwick verlief glimpflich

DSCF9656

Mit sehr viele Glück, verlief um 12:45 Uhr ein Feuer in der Bauernschaft Köckelwick  glimpflich. Hausbewohner waren zur Brandzeit auf dem Gehöft und bemerkten gerade noch rechtzeitig stechenden Brandgeruch in der angrenzenden Privatwohnung. Dort hörten sie auch die Rauchmelder piepsen und waren mit einem eigenen Löschversuch erfolgreich. Der Brand war in einer Elektro-Unterverteilung im 1.Obergeschoß ausgebrochen und hatte sich über die Kabelkänale in die Zwischendecke zum Dachboden ausgebreiten können. Nachdem der Hauptbrandherd aber gelöscht war, ist das Feuer dann dort von selbst erloschen.  Die Feuerwehr Vreden öffnete die Zwischendecke und ging mit der Wärmebildkamera auf  die Suche nach weiteren Glutnestern.  Da die Temperaturen schnell zurückgingen, musste die Feuerwehr dann aber nicht weiter tätig werden. Der hinzugerufene Hauselektriker hat die Stromversorgung unterbrochen.  Einsatzende für den Löschzug Vreden-Stadt war gegen 14:00 Uhr.

Veröffentlicht in Einsatzberichte