Springe zum Inhalt →

Hilflose Bewohnerin aus verrauchter Wohnung gerettet

Heute um 16:40 Uhr ging bei der Leitstelle des Kreises Borlen ein Notruf ein. Ein Nachbar hatte in einer Erdgeschosswohnung an der Straße „Up de Bookholt“ starke Verrauchung bemerkt. Die Feuerwehr Vreden rückte daraufhin mit einer Löschgruppe aus dem Zug Vreden-Stadt aus und konnte über eine rückwärtige Tür schnell in die Wohnung gelangen. Dort war Essen auf dem Herd verbrannt, weil die Bewohnerin offensichtlich beim Kochen gestützt war und nun hilflos in der Wohnung lag. Ein hinzugerufener Rettungswagen übernahm die Frau von der Feuerwehr und  brachte sie ins Krankenhaus. Anschliessend wurde die Wohnung ausgiebig belüftet und die Feuerwehr beendete den Einsatz gegen 18:30 Uhr.

Veröffentlicht in Einsatzberichte