Springe zum Inhalt →

Kinder des Heimatvereins Lünten zu Besuch bei der Feuerwehr Vreden

Am 20.04.2017 besuchten ca. 50 Kinder und ihre Eltern des Heimatvereins Lünten das Gerätehaus des Löschzuges Vreden-Stadt, um alles über den richtigen Umgang mit Feuer und die Arbeit der Feuerwehr zu erfahren. An vier unterschiedlichen Stationen gab es allerhand zu erfahren. Die erste Station beschäftigte sich mit dem Absetzten eines Notrufes und dem Verhalten im Brandfall. Mit einem speziell für die Brandschutzerziehung geeigneten Telefon hatte jedes Kind die Möglichkeit selbst einen Notruf abzusetzen. Dabei stellten die Kinder schnell fest wie wichtig es ist ihre vollständige Adresse zu kennen, damit der Leitstellendisponent schnell die richtige Feuerwehr alarmieren kann. Bei der zweiten Station ging es dann um die Abläufe der Einsatzkräfte nach einem Notruf. Dabei wurde die Alarmierung demonstriert und das Anlegen der Einsatzkleidung gezeigt. Natürlich hatten auch die Kinder die Möglichkeit einmal in die Einsatzkleidung zu schlüpfen.  Auch das Atemschutzgerät wurde besprochen und einmal angelegt, um den Kindern die Geräusche und das Aussehen mit Atemschutzmaske zu verdeutlichen. Bei der dritten Station ging es dann um einige Brandexperimente, die den richtigen und verantwortungsvollen Umgang mit Feuer zeigen sollten. So wurden verschiedene Stoff auf ihr Brandverhalten untersucht und die Voraussetzungen für einem Brand dargestellt. Zum Abschluss ging es dann zu den Feuerwehrfahrzeugen. Dort wurde zuerst die Mannschaftskabine des HLF in Augenschein genommen. Dort galt es vor allem die Wärmebildkamera und die Fluchthauben zu erklären. Danach wurden auch alle Gerätschaften in den Geräteräumen bestaunt und besprochen. Auch der Blick auf die neue Drehleiter durfte natürlich nicht fehlen.

Veröffentlicht in Allgemein