Springe zum Inhalt →

Einsatz: Fahrzeugbrand

Datum: 02/07/2019 
Alarmzeit: 16:58 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Feuer > Fahrzeugbrand 
Einsatzort: Wüllener Straße 
Mannschaftsstärke: 19 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei Kreis Borken, Untere Wasserbehörde 


Einsatzbericht:

Am Nachmittag des 02.07.2019 um 16:58 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“ zu einem brennenden PKW auf die Wüllener Straße alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen, stand der PKW bereits in Vollbrand. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem C-Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor. Gleichzeitig wurden die nahegelegenen Kanalschächte abgedichtet, sodass keine weiteren Betriebsmittel des Fahrzeuges in die Kanalisation gelangen konnten. Im weiteren Verlauf wurde ein weiterer Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem zusätzlichen C-Strahlrohr eingesetzt. Das Feuer konnte so schnell gelöscht werden. Das Wrack wurde mittels Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht und die Straße wurde von ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt. Ein Abschleppunternehmen wurde hinzugerufen, um das Auto abzutransportieren. Während der Löscharbeiten musste die Wüllener Straße zwischen dem Kreisverkehr Wüllener Straße / Gutenbergstraße und der Kreuzung Wüllener Straße / B70 voll gesperrt werden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte