Springe zum Inhalt →

Einsatz: Gasaustritt

Datum: 15/01/2017 
Alarmzeit: 04:13 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Gefahrguteinsatz > Gasaustritt 
Einsatzort: Großemast 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-TLF3000-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

In der Nacht vom 15.01.2017 um 04:13 Uhr wurde der Löschzug Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Gasaustritt“ zur Schützenhalle nach Großemast alarmiert. Vor Ort haben bislang unbekannte Täter einen Imbisswagen auf die Seite gekippt, woraufhin Gas aus dem Wagen strömte. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, wurde der direkte Bereich um den Imbisswagen zuerst gesperrt. Anschließend ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem Gasmessgerät vor. Das Gerät schlug in der Nähe des Wagens sofort Alarm. Im Wagen konnte der Trupp eine beschädigte Gasflasche ausfindig machen, welche sporadisch Gas abließ. Diese wurde letztlich entfernt und sicher gestellt. Anschließend wurde der Wagen durch mehrere Einsatzkräfte wieder aufgerichtet und daraufhin gelüftet. Die Polizei des Kreises Borken hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Imbisswagen wurde an den Eigentümer übergeben.

Veröffentlicht in Einsatzberichte