Springe zum Inhalt →

Einsatz: Ölspur_klein

Datum: 16/07/2020 
Alarmzeit: 21:52 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten 
Art: Kleineinsatz > Ölspur_groß 
Einsatzort: Doemern 
Mannschaftsstärke: 33 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-TLF4000-1, Florian-Vreden-1-LF10-1, Florian-Vreden-1-GWL2-1, Florian-Vreden-1-MTF-1, Florian-Vreden-01-MTF-02 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Ahaus Löschzug Ottenstein, Polizei Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 16.07.2020 um 21:52 wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Ölspur_klein“ nach Doemern alarmiert. Die Erkundung zeigte eine Verunreinigung der Straße mit Betriebsstoffen auf einer Länge von ca. 3,8 km bis nach Ottenstein. Aufgrund der Ausdehnung wurde das Stichwort auf „Ölspur_groß“ erhöht und der Löschzug Vreden-Stadt nachalarmiert. Auch die Feuerwehr Ahaus – Löschzug Ottenstein wurde alarmiert, um die Gefahrenstellen auf Ahauser Gebiet zu beseitigen. Die Feuerwehr streute die Gefahrenstellen mittels Bindemittel ab und stellte Warnschilder auf. Für die Dauer es Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der L560 und Teilen von Doemern. Nach ca. 3,5 Stunden waren die Maßnahmen beendet und die Fahrzeuge konnten am Gerätehaus wieder einsatzbereit gemacht werden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte