Zum Inhalt springen →

Einsatz: verdächtiger Rauch

Datum: 09/03/2017 um 15:42
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Feuer > verdächtiger_Rauch
Einsatzort: Middelwegg
Mannschaftsstärke: 10
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken


Einsatzbericht:

Am Nachmittag des 09.03.2017 um 15:42 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „verdächtiger_Rauch“ auf den Middelwegg alarmiert. Ein aufmerksamer Anwohner hatte in einem benachbarten Wohnhaus einen ausgelösten Rauchwarnmelder gehört und sofort die Feuerwehr verständigt. Die alarmierten Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zugang zur Wohnung, da zu dem Zeitpunkt niemand Zuhause war. Der Rauchwarnmelder hatte aufgrund von angebranntem Essen auf einem eingeschaltetem Herd ausgelöst. Das verbrannte Essen wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Anschließend wurde das Gebäude gelüftet. Dieser Einsatz hat mal wieder gezeigt, wie wichtig die Installation von Rauchwarnmeldern ist. Hierdurch konnte ein größerer Sachschaden verhindert werden.

Veröffentlicht in Einsatzberichte